Ratgeber Schablonenmalerei, Farben, Pinsel, Untergründe

Die Schablonenmalerei

Mit der Schablonenmalerei haben Sie die Möglichkeit, Ihre Wände, Möbelstücke oder Textilien wunderschön zu verzieren. Die verschiedenen Motive der Bordürenschablonen können Ihrer Wohnung noch mehr „Lebendigkeit & Wohnlichkeit“ verleihen. Sie benötigen dafür nur das nötige Material, etwas Zeit und Geschick.

 

Bordüren-Schablonen

 

Für kleine und dunkle Räume wie z.B. Korridore, eignen sich besonders die kleinen und dezenten Motive. Für größere und hellere Räume können es auch größere und farbenfrohere Schablonen-Motive sein. Denn durch die größeren Räumen haben Sie natürlich mehr Freiflächen für Ihre Motive zur Verfügung.

 

Motiv-Schablonen für kleine Räume
Egal für welchen Malgrund Sie sich entscheiden, achten Sie darauf, dass der Untergrund trocken, sauber, staub- und fettfrei ist, da die Malfarben sonst nicht richtig darauf haften bleiben.

Bei frisch tapezierten Räumen sollte man erst mit der Schablonierarbeit anfangen, wenn die Tapete richtig trocken ist, denn sonst könnte die Farbe unter Umständen verlaufen. Auf Rauhfaser-Tapeten kann es vorkommen, dass die Schablonen durch die Körnung in der Tapete nicht richtig anliegen und dadurch das Muster nicht genau übertragen werden kann. Anderseits können durch diese Körnung natürlich auch schöne Farbeffekte entstehen.

Bevor Sie Ihre Schablone(n) ausmalen, legen Sie sich erst einmal alle Materialien, die Sie benötigen werden, griffbereit hin.

 

Materialien für die Schablonenmalerei
Materialien für die Schablonenmalerei

  • Schablonen
  • Malcreme
  • Stupfenpinsel
  • Tape
  • Lappen

 

©KADAMO